Anforderungsanalyse für Auswahlverfahren

Eine sorgfältige Anforderungsanalyse ist wichtig, damit ein Auswahlverfahren überhaupt den späteren Erfolg in einer bestimmten Position vorhersagen kann. Aber viele Unternehmen schrecken, gerade bei “weniger wichtigen Positionen”, wie etwa bei der Azubi-Auswahl, vor einer professionellen Anforderungsanalyse zurück. Aus Angst vor aufwändigen Workshops und einer “Materialschlacht” verzichten einige sogar ganz auf die Anforderungsanalyse und stellen lieber ad hoc ein Auswahlverfahren zusammen – zulasten der Prognosefähigkeit.

Dabei haben wir Möglichkeiten, Anforderungsanalysen sehr effizient zu gestalten, zum Beispiel mit Hilfe einer Online-Befragung vorab. So können beliebig viele Personen mit einem sehr überschaubaren Aufwand ihre Einschätzung abgeben, welche Kompetenzen für die jeweilige Position besonders erfolgskritisch sind. Die aggregierten Ergebnisse können z. B. in Telefoninterviews mit Ausbildungsverantwortlichen genutzt werden, oder sie bilden die Grundlage von einzelnen Workshops, in denen das Feinkonzept mit einigen wenigen Verantwortlichen festgezurrt wird. Die Online-Anforderungsanalyse hat noch einen weiteren Vorteil: Es lassen sich sehr viele Personen sinnvoll in den Prozess einbinden. Damit steigt die Akzeptanz für ein neugestaltetes Auswahlverfahren enorm.

Ein Gedanke zu „Anforderungsanalyse für Auswahlverfahren

  1. Für einen neuen Kunden führen Frau Peters und ich genau eine solche Anforderungsanalyse durch.

    Dabei zeigt sich sehr schön: Wer die Wahl hat, hat auch die Qual! Kunden der ITB können heute zwischen ca. 50 unterschiedlichen Online-Tests auswählen (schauen Sie einfach hier: http://www.itb-consulting.de/de/personalmanager/tests-fuer-unternehmen/). Soll wirklich räumliches Vorstellungsvermögen für Azubis getestet werden? Oder die Englischkenntnisse von angehenden Führungskräften? Oder die Leadership skills für Trainees? Oder die interkulturelle Kompetenz für Duale Studenten? Hört sich alles irgendwie sinnvoll an. Aber: Was ist wirklich “erfolgskritisch” im Job, was nur “nice-to-have”?

    Um diese Fragen zu klären: Was liegt näher als eine Online-Anforderungsanalyse für die Auswahl der “richtigen” Online-Test?

    Ganz einfach: Eine Online-Anforderungsanalyse in Kombination mit kurzen Telefoninterviews und einem abschließenden Workshop. Gerade in großen Organisationen mit vielen Stakeholdern ist dies die effizienteste Methode, eine akzeptierte und valide Zusammenstellung aus dem reichen Fundus der ITB zu kreieren. So finden wir gemeinsam die richtigen Leistungstests für Ihre Personalauswahl oder auch Personalentwicklung!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.